Laufend Mukoviszidose, na und?!
Laufend Mukoviszidose,na und?!

Mein Name ist Ingo Sparenberg und ich bin "Baujahr" 1977. Ich habe seit meiner Geburt die Erkrankung Mukoviszidose.

 

Mit knapp über 30 Jahren bin ich erstmals in die gesundheitliche Situation gekommen bin, bei welcher ich nur noch eine Lungenfunktion von 43 % hatte. Diesen Wert können Sie in etwa nachempfinden, wenn Sie ein Blatt Papier nehmen, mit dem Kugelschreiber ein Loch durch dieses stechen und hindurch atmen.

 

Als ich das erste Mal vor einer normalen Treppe stand und Probleme hatte diese zu überwinden, wurde mir klar, dass ich dies in den nächsten Jahren nicht allzu schnell wieder erleben möchte. Daher fing ich an, meine Mukoviszidose spezifische Therapie noch weiter auszudehnen, sowie Sport zu treiben. Ich fing an zu joggen, erst 1 km, 2 km, dann wochenlang drei Kilometer, dann irgendwann 6 km usw. . 2 Jahre nach meinem Einbruch (2009), bin ich (2011) erfolgreich einen vollen Marathon über 42,195 km gelaufen und habe einen Triathlon (olympische Disziplin) im Jahr 2012 bewältigt.

 

Im Februar 2013 ereilte mich allerdings eine schwere Operation, welche mich von meinen wieder-erlangten 80% auf 41 - 33% fallen ließ. Nun hieß es nicht nur von vorn anfangen, sondern ganz tief stapeln, denn es war - medizinisch gesehen - fast unmöglich, wieder in alte Gefilde zurück zu finden.

 

Durch viel Ehrgeiz und mentale Stärke, habe ich es jedoch über Monate geschafft im Mai 2014 mein „Laufcomeback“ mit einem Halbmarathon zu geben. Diesem gefolgt brachte ich es im August 2015 - zweieinhalb Jahre nach meinem größten gesundheitlichen Einbruch - zu einem Ultramarathon über 60.000 Meter (60km).

 

Mein Leben ist ein Auf und Ab und so gab es im Sommer 2016 die nächste Operation (5.) in meinem Leben. Aber auch diese OP lies mich nicht davon abhalten erneut "zurück-zu-kommen" und so meisterte ich etwa 300 Tage nach diesem Eingriff erfolgreich abermals einen Halbmarathon.

 

Wie bereits auf der Startseite erwähnt gehört inzwischen auch eine Inselumrundung auf Amrum - 26,5km), sowie der Brocken-marathon 2018 (42,195km & 1.130 Höhenmeter) zu meiner Historie.

 

Neben meinem Projekt und meinem Buch arbeite seit vielen Jahren in verschiedenen Gremien des Mukoviszidose e.V., welchen ich ebenso als Bundesvorstands-mitglied angehöre.

Meine Historie:

 

2011 - Marathon 42,195km

 

2012 - Triathlon o.D.

 

2013 - Notoperation Vietnam

 

2014 - Comebacklauf HM 21,1km

 

2015 - Ultramarathon 60.000 Meter

 

2016 - erneute schwere Operation

 

2017 - Comeback 2.0 -> 21,1km &  

           Inselumrundung Amrum (26km)

 

2018 - Brockenmarathon 42,195km +

           1.130 Höhenmeter

 

2019 - Mukoviszidose Spenden-                        schwimmen (3,2km) & zwei                  Spendenläufe a 25km & 33km

 

2020 - eigene Challenge (Mai-Sept.)

Der bisherige

"ersportelte" Spendenumfang (2011-2020) beläuft sich auf über 16.500,- €

 

 

Die letzten großen Projekte:

 

2018:

Brockenmarathon 42,195km + 1.137 Höhenmeter

-> 3.554,-€

 

2015:

60 Kilometer Ultramarathon

-> 5.632,88 €

 

jeweils für den...

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© in-go-go-go / Ingo Sparenberg