Laufend Mukoviszidose, na und?!
Laufend Mukoviszidose,na und?!
Challenge aufgrund gesundheitlicher Probleme abgebrochen.

Sommer - Laufchallenge

Da alle Laufevents in diesem Jahr virtuell stattfinden habe auch ich mich dazu entschlossen es in diesem Jahr anders zu machen.

 

Von Mai bis ende September werde ich eine Laufchallenge durchziehen, bei welcher jeder Lauf um einen Kilometer verlängert wird. Angefangen hat es mit einem, dann 2 Kilometer, dann 3-4-5-6-7 bis Ende Mai 8 km am Stück. Weiter geht es dann im Juni mit 9-10-11-12-13-14-15km pro Laufeinheit,  in der Hoffnung bis zum 25sten, eventuell auch bis nahe der 30 Kilometer zu kommen.

 

Bis zum 12./13./14. km wird das sicher noch ganz witzig, aber wenn ich über dem 15. bin und jeder nächste Lauf dann um einen gesteigert wird, ist das sicher -gerade um den Zwanzigsten - eine ordentliche Herausforderung. Schließlich laufe ich dann aller paar Tage fast und später sogar mehr, einen Halbmarathon. Sollte ich es bis zum 25. Kilometer schaffen, so habe ich über 300km hinter mir. Würde ich die 3 vorn tatsächlich erreichen (also 30km) ständen über 460 Kilometer "auf dem Tacho". Das wäre schon brutal!

 

Viele Spenden brechen uns in diesem Jahr im Verein aufgrund der Corona-Pandemie weg. Hinzu kommt, dass wir einen Corona-Fonds auf die Beine gestellt haben um stark betroffene Patienten zu unterstützen. Daher brauchen wir in diesem Jahr ganz besonders die "Kleinspender". Nun die große Bitte, helfen Sie mir wieder den Fundraising-Topf zu füllen. Wie immer kann man ganz einfach oben auf mein Logo klicken und mit 2-3 Klicks seinen Beitrag leisten. Danke!

 

Ich weiß, dass es NICHT selbstverständlich ist zu spenden. Nicht in dieser Zeit und auch nicht weil es mein Projekt schon solange gibt. Daher bedanke ich mich nochmals ausdrücklich für Ihre/ Deine Spende !!! Alles Gute...

 

iNgO-go-go

Pssst... vielleicht gibt es ab dem 10. Kilometer hier wieder ein Lauf-Tagebuch... dies kann man ja auch persönlich als Ansporn oder Motivation nutzen, selbst zu Laufen, Schwimmen, Skaten oder Rad zu fahren. ;-)

 

Der bisherige

"ersportelte" Spendenumfang (2011-2020) beläuft sich auf über 16.500,- €

 

 

Die letzten großen Projekte:

 

2018:

Brockenmarathon 42,195km + 1.137 Höhenmeter

-> 3.554,-€

 

2015:

60 Kilometer Ultramarathon

-> 5.632,88 €

 

jeweils für den...

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© in-go-go-go / Ingo Sparenberg