Der bisherige

erlaufende Spendenumfang beträgt etwa

11.500,-€.

 

 

Die letzten beiden Projekte:

 

26,5km Rundkurs Juni 2017 um die Insel Amrum -> 1.426,00 €

 

60 Kilometer Ultramarathon im August 2015 ->

5.632,88 €

 

jeweils für den...

60km Ultramarathon

Hochsommer 2015

 

Seit ende Oktober befinde ich mich nun schon im Intensivtraining für das größte Ziel meines Lebens. Niemandem ist es bisher - weder in Deutschland, noch in Europa - gelungen, mit dieser Erkrankung einen solchen Ultramarathon über 60km zu laufen. Niemand hat es je versucht.

 

Ob mir dies gelingt, kann ich nicht definitiv sagen, denn dafür müssen viele Parameter positiv zusammenspielen. Aber ich werde alles daran setzen, mir diesen Erfolg zu holen. Es wird bei weitem nicht einfach! Allein die Tatsache, dass diesen Lauf nur 13 (!!!) Läufer ins Auge fassen, zeigt wie schwer es wird. Obwohl ich mit über 2.000 Laufkilometern in den letzten Jahren nicht unerfahren bin, erreicht dieses Ziel eine Dimension, vor welcher ich großen Respekt habe.

 

60.000 Meter am Stück joggen, ergeben bei meiner Schrittlänge etwa 88.888 Schritte. Kaum vorstellbar dies leisten zu können. Allerdings habe ich diesen Gedanken des "Das schaff ich doch nie?!" schon zweimal erlebt. Zu oft habe ich im Training für den Marathon vor 4 Jahren zu mir gesagt "das ist nicht möglich". Und dennoch bin ich immer am Ball geblieben und habe es tatsächlich geschafft. Als ich die ersten Male zum Schwimmtraining für den Triathlon ging, erging es mir nicht anders. Oft keuchte ich am Beckenrand und fragte mich, wie das am Wettkampftag werden soll, zumal ich danach noch Radfahren und Laufen müsse.

 

Daher weiß ich, zu was ich fähig sein kann, wenn beste Voraussetzungen vorherrschen. Ich kann dieses Ziel als Erster und bisher Einzigster in Europa schaffen, davon bin ich überzeugt! Bis dahin jedoch habe ich noch viel Arbeit vor mir.

Wenn Sie am 15.08. noch nichts vor haben, dann empfehle ich Ihnen einen schönen Wochenendurlaub im grünen Magdeburg. Es gibt tolle Sehenswürdigkeiten und Plätze an der Elbe, wo man "die Beine baumeln lassen" kann. Und damit verbunden freue ich mich natürlich außerordentlich, wenn Sie am Samstag auch einen kleinen Besuch an der Strecke mit einplanen. Bis dahin wünsche ich Ihnen einen tollen Frühlingsstart. Genauere Infos werde ich zum Sommeranfang bekannt geben. 

 

 

 

Aber wer bin ICH eigentlich? ->

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© in-go-go-go / Ingo Sparenberg